Wasserbasierter Primer von Evonik und SI

Anzeige Sonstige Themen | Erstellt von BA

Evonik Industries und SI Coatings haben gemeinsam einen wasserbasierten Primer für die Vorbehandlung von Stahl vor der Wirbelsinterbeschichtung mit Polyamid-12-Pulver Vestosint entwickelt.

Polyamidbeschichtungen auf Metall dienen dem Korrosionsschutz. Sie müssen lückenlos aufgetragen werden und dürfen nicht abblättern oder von Wasser unterwandert werden. Zudem müssen sie robust gegen äußere Einflüsse sein, damit die Beschichtung dauerhaft schützt. Bisher wurden großflächige, vor allem konkave Stahlteile mit lösemittelhaltigen Primern vorbehandelt, wenn eine außerordentliche Haftfestigkeit erforderlich war.

Der neue Primer SI Coatings 100011-00L von Evonik und SI Coatings ist nach dem global harmonisierten System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien (GHS) kennzeichnungsfrei und erfordert keine besonderen Arbeitsschutzmaßnahmen. Sein Restlösemittelgehalt, ausgewiesen als flüchtige organische Verbindungen (VOC), liegt bei unter zwei Prozent. Er erfüllt die Auflagen der Wassergefährdungsklasse WGK1 und ist bei frostfreier Lagerung ein halbes Jahr haltbar. Aufgetragen werden kann er durch Streichen, Spritzen, Tauchen oder Rakeln. Er wird während des Aufheizens für den Wirbelsinterprozess mit Vestosint bei etwa 300 °C eingebrannt.

zurück