Die Anschaffungskosten einer Lackieranlage zählen zu den zentralen Auswahlkriterien bei der Beschaffung. Eine maßgeblich durch die Investitionskosten begründete Entscheidung kann aber wegen deutlich unterschiedlicher Betriebskosten der den Angeboten zugrundeliegenden Anlagenkonzepte dazu führen, dass sich ein niedriger Invest bei anschließend hohen Betriebskosten als die betriebswirtschaftlich schlechte Entscheidung herausstellt.

Mit der Berücksichtigung der Lebenszykluskosten ist es möglich die Kaufentscheidung auf einer erweiterten Basis abzustützen. Lebenszykluskosten werden daher immer häufiger als Kriterium bei einer Investitionsentscheidung berücksichtigt.

► Autor: Martin Riester, VDMA Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V., Fachabteilung Oberflächentechnik