Expanite verbessert die Korrosionsbeständigkeit von Fittings

Anzeige Korrosionsschutz | Erstellt von SP

Die Oberflächenhärtung von Edelstahl verbessert die Fress- und Korrosionsbeständigkeit von Edelstahlfittings. Nun zeigt ein Langzeit-Korrosionstests die Überlegenheit der Expanite-Technologie.

Um dem Effekt das Festfressens von Edelstahlfittings entgegenzuwirken, haben sich neben auftragenden Beschichtungen wie DLC auch Diffusionshärteverfahren bewährt. Doch diese Verfahren sind aufwendig und wirken sich negativ auf die Korrosionsbeständigkeit aus. Mit seinem speziell für Edelstahl entwickeltem Verfahren hat Expanite den Brückenschlag geschafft, indem einerseits die Korrosionsbeständigkeit der Bauteile durch den Härteprozess verbessert wird und andererseits diese gleichzeitig widerstandsfähig gegen Verschleiß und Fressen gemacht werden.

Die Expanite-Technologie bietet sowohl für austenitische, martensitisch, ferritische und Duplex-Edelstähle, aber auch für teure Nickel-Basislegierungen wie z.B. Inconel und Hastelloy eine Lösung. TCW Anlagenbau hat Langzeitkorrosionstests durchgeführt, die zeigen, dass die mit SuperExpanite behandelten Fittings und Schneidringe nach zwei Monaten in zehnprozentiger Salzbadlösung keine Spuren von Korrosion aufweisen.

zurück