Covestro erhält JEC Innovation Award

Anzeige Sonstige Themen | Erstellt von BA

Covestro erhält den JEC Innovation Award für Polyurethan-Infusionsharze, die die Herstellung von Rotorblättern für Windkraftanlagen effizienter machen. Auch Oberflächenbeschichtungen wurden ausgezeichnet.

Covestro liefert Polyurethanharze für Windkraftrotoren. Die Verarbeitung und die mechanischen Eigenschaften dieser PU-Harze, ermöglichen eine schnelle Infusion und Aushärtung. Dies führt im Vergleich zu Epoxidharzen zu deutlich kürzeren Produktionszyklen. Zusammen mit dem Potenzial zur Gewichtseinsparung und ihrer Widerstandsfähigkeit reduzieren die PU-Harze die Gesamtbetriebskosten durch eine Erhöhung der Energieausbeute und Senkung der Herstellungs- und Wartungskosten. Dafür gab es die Auszeichnung in der Kategorie „Sustainability“

Neben den Werkstoffen wurden auch verschiedene Beschichtungslösungen von Covestro für Offshore-Windanlagen mit dem JEC Innovation Award ausgezeichnet. Dazu gehören ein lösemittelfreies Gelcoat, ein wässriger 2-Komponenten-Decklack und eine Beschichtung auf Polyaspartic-Basis zum Schutz der Anströmkanten. Die Systeme zeichnen sich durch hervorragende Haftungseigenschaften auf PU-Verbundwerkstoffen aus und wurden erfolgreich unter simulierten Offshore-Bedingungen getestet. Sie erleichtern den Herstellungsprozess für die Rotorblätter und verbessern ebenfalls die Produktivität von Windkraftanlagen

zurück