Neue MTM-Reinigungsanlage für Titanbeschichtung

Anzeige Unternehmen und Personen | Erstellt von SP

Reinigungsanlagen für die Oberflächenbehandlung von Aluminiumbauteilen von MTM GmbH können neben Entfetten, Trocknen, Hochdruck- oder Bürstentgraten nun auch Oberflächen durch TI-Passivieren behandeln.

Mit dem neuen Anlagentyp RoboFlex hat die MTM GmbH ihr Angebotsspektrum um die Titanbeschichtung erweitert und optimiert damit die Qualität und Sicherheit innerhalb der Montageproduktion. Bereits sechs Anlagen dieser Art sind bei Automobilzulieferern in Betrieb gegangen. Dort werden sie für die Reinigung und Titanbeschichtung von Strukturteilen und Batteriewannen eingesetzt.

Problematisch bei der Montage von Aluminiumteilen für Karosserie, Gehäuse für Elektroantriebe oder Batteriewannen ist die natürliche, inhomogene Oxidschicht, die sich immer wieder auf der Oberfläche bildet und sich störend auf nachfolgende Prozesse wie Schweißen, Kleben, Lackieren oder Vulkanisieren auswirkt. Durch das Aufbringen einer Konversionsschicht aus Titan wird die ungleichmäßige Oxidhaut entfernt und durch eine beständige und dünne TI-Schicht ersetzt. Der Korrosionsschutz wird verbessert, die Oberfläche wird optimal für das Aufbringen von Farben und Lacken vorbereitet.

zurück