Plasmatreat optimiert Klebeprozess

Anzeige Industrielle Plasmaoberflächentechnik | Unternehmen und Personen | Erstellt von SP

Auf der Bondexpo 2021 präsentiert Plasmatreat Systeme zur Oberflächenbehandlung mit Atmosphärendruckplasma. Umweltschädliche Primer oder Haftvermittlerschichten lassen sich so vermeiden.

Das Highlight auf dem Plasmatreat-Messestand wird eine Plasma Treatment Unit (kurz PTU) mit besonderem Bauteiltransport sein. Das Bauteil selbst wird über einen XPlanar Mover der Firma Beckhoff Automation zur richtigen Zeit, zur richtigen Düse zur Behandlung mit Openair-Plasma transportiert. In dieser PTU können verschiedene Bauteile mit Openair-Plasma behandelt werden.

Im ersten Schritt wird das zu bearbeitende Bauteil mit dem XPlanar unter eine Düse gefahren und mit dieser gereinigt oder aktiviert, je nach dem aus welchem Material die Oberfläche besteht. Im nachfolgenden Arbeitsschritt kann durch eine weitere Düse eine funktionale Beschichtung mit dem PlasmaPlus-Verfahren aufgetragen werden, um z.B. eine Nanoschicht mit Antikorrosionsschutz zu erzeugen.

zurück