Peters Research: Mutter aller Rezepturen

Anzeige Lackieren | Erstellt von SC

Die Abteilungen Forschung und Entwicklung sowie Qualitätssicherung arbeiten seit 25 Jahren unter dem Label der eigenständigen Peters Research GmbH & Co. KG zusammen. Die Rezepturen werden der Schwesterfirma im Lizenzverfahren wieder zugänglich gemacht.

Ein Vierteljahrhundert besteht nun Peters Research. Die ersten Rezepte entwickelte Firmengründer Werner Peters noch selbst. Rainer Scharre leitete im Anschluss das stetig wachsende Laborpersonal. Dr. Manfred Suppa übernahm Ende der 1990er Jahre und arbeitet inzwischen als Autor von Fachbeiträgen rund um die Schutzlackthematik. Mittlerweile lenkt Dr. Pavel Gentschev als Chief Technical Officer (CTO) die Forschungs- und Dienstleistungsaufträge der Peters Research.

Peters Research ist eine Säule im Firmenverbund. Die hohe Qualität und die Leistungsfähigkeit der Peters-Produkte beruhen auf zwei Grundlagen: Der Kunst des Formulierens aller Rezepturbestandteile im Labor und des zielgerechten sicheren Verarbeitens beim Kunden. Letzteres wird von Fachleuten der Lackwerke Peters GmbH & Co. KG im Innen- und Außendienst sichergestellt.

zurück