BASF entwickelt neuen Kunststoff für Panoramadächer

Anzeige Sonstige Themen | Erstellt von SP

Der technische Kunststoff Ultradur High Speed ist fließfähig, temperaturbeständig und weist gute mechanische Eigenschaften auf. Durch die hohe Dimensionsstabilität eignet er sich für die Automobilherstellung.

Panoramadächer liegen im Trend. Allerdings müssen die Hersteller das Gewicht der Bauteile reduzieren, um den CO2-Ausstoß zu minimieren. Dieser Herausforderung stellten sich BASF und Grupo Antolin mit der Entwicklung neuer Kunststoffbauteile für Innenraumanwendungen. Das aus der Kooperation entstandene Panoramadach wird in die Deckenverkleidung des Autos integriert.

Um den Dachhimmel zu fertigen kommt das Polyurethan Elastoflex E 3943/134 aufgrund seiner niedrigen Dichte zum Einsatz. Die eigentliche Öffnung im Dachhimmel wird durch eine strukturelle Halterung gestützt. Der technische Kunststoff Ultradur High Speed ersetzt den schweren Stahl. Im Vergleich zu herkömmlichen Materialien bietet die neuartige Konstruktion dieser Bauteile eine Gewichtsreduktion von bis zu 60%. Dieser spezielle Kunststoff ermöglicht das Spritzgießen großer Teile und bietet einzigartige Eigenschaften wie hohe Dimensionsstabilität, geringe Verformung bei kurzen Zykluszeiten, hohe Steifigkeit und Temperaturbeständigkeit, sowie hervorragende Fließfähigkeit.

zurück