Strahlmittel

Strahlmittel

sind Werkzeuge der Strahlverfahrenstechnik. Sie können in die Kategorien metallisch (Stahlguss), mineralisch (Korund) und organisch (Nussschalen) eingeteilt werden. Je nach Strahlzweck kommen Strahlmittel unterschiedlicher Härte, Kornform und Korngröße zum Einsatz.

 

Zurück

► Aus dem mo Lexikon der Oberflächentechnik - in der Übersicht finden Sie weitere Begriffe.

Fachbeiträge zum Thema

  • Endlich wieder: Neues aus der Pulverbranche

    Erstes Pulversymposium Dresden seit dem Lockdown: Trotz der erschwerten Rahmenbedingungen durch die Pandemie kamen rund 220 Teilnehmer nach Dresden, um sich über aktuelle Entwicklungen in der Branche zu informieren. weiterlesen

  • Neue digitale Werkzeuge bringen schnell Kosteneinsparungen für Strahlanlagenbetreiber

    Wheelabrator hat drei neue digitale Anwendungen auf den Markt gebracht, die speziell entwickelt wurden, um Kunden dabei zu helfen, Kosten in drei Bereichen des Strahlbetriebes gezielt zu senken: Strahlmittelverbrauch, Energieverbrauch, Wartung und Stillstandzeiten. weiterlesen

  • Trends in der industriellen Teilereinigung

    Auf Basis der erwähnten Markt- und Trendanalyse in der industriellen Teilereinigung wurde prognostiziert, dass nach dem Jahr 2012 wieder Lösemittel-basierte Reinigungsverfahren an Bedeutung gewinnen sollten. Dieses Szenario hat sich bestätigt. weiterlesen

  • Trends in der industriellen Teilereinigung

    Auf Basis der erwähnten Markt- und Trendanalyse in der industriellen Teilereinigung2 wurde prognostiziert, dass nach dem Jahr 2012 wieder Lösemittel-basierte Reinigungsverfahren an Bedeutung gewinnen sollten. Dieses Szenario hat sich bestätigt. weiterlesen

  • Shot Peening

    Mehr Leistung durch weniger Gewicht lautet das Motto der E-Mobilität. Shot Peening verdichtet das Material fragiler Bauteile und verlängert ihre Lebensdauer. Ein bekannter Lohndienstleister investierte daher in eine neue Strahlanlage. weiterlesen