SurfaceTechnology Germany - die Messe für Oberflächentechnik

Die große B2B-Fachmesse für Oberflächentechnik von Galvanotechnik bis Plasmaoberflächentechnik

Die SurfaceTechnology Germany findet alle zwei Jahre auf dem Messegelände in Stuttgart statt und bildet ein sehr breites Spektrum an Oberflächentechnik und Beschichtungsverfahren ab. Die Aussteller kommen aus unterschiedlichsten Bereichen, von der Galvanotechnik über die  Plasma-Oberflächentechnik  und der Feuerverzinkung bis hin zu Sol-Gel-Beschichtungen. Von der Geschichte der Messe her gibt es einen Schwerpunkt im Bereich der Galvanotechnik.

Während der drei Messetage werden sowohl neue Produkte im Bereich der Anlagentechnik, aber auch neue Beschichtungsverfahren und die zugehörigen Chemikalien vorgestellt, aber auch Dienstleistungen im Bereich der Lohnbeschichtung, Qualitätskontrolle und Prozessberatung. Im Bereich der Galvanotechnik und Vorbehandlung zeigen die Fachfirmen, also die Hersteller der Prozesschemikalien, in Stuttgart insbesondere Weiterentwicklungen und Verbesserungen ihrer Prozesse und Bäder sowie Elektrolyte. Auch Zukunftstechnologien und Zukunftsthemen wie die Digitalisierung spielen eine zentrale Rolle.

Zielgruppe der SurfaceTechnology Germany

Als B2B Fachmesse führt die SurfaceTechnology Germany in den Stuttgarter Messehallen Fachleute der Anbieter von Anlagen- und Prozesstechnologie mit den Entscheidern auf der Anwenderseite zusammen, dazu gehören je nach Betriebsgröße die Geschäftsführer, Abteilungs- und Projektleiter, Ingenieure, Facharbeiter sowie Werksleiter.

SurfaceTechnology Germay – eine bewegte Historie

Der Ursprung der SurfaceTechnology Germany liegt zum einen in der Messe Galvanica, die sich, wie schon der Name verspricht, schwerpunktmäßig mit dem Thema Galvanotechnik befasste. Eine zweite Wurzel liegt in der OFT – der internationalen Fachmesse für Lackieren und Pulverbeschichten. 2008 fusionierten beide Veranstaltungen zu dem Messeformat O&S, in vollem Wortlaut „Oberflächen und Schichten“, das in den neuen Stuttgarter Messehallen mit rund 280 Ausstellern Premiere feierte. Im versetzten Rhythmus in den ungeraden Jahren fand während der Hannover Messe bereits über viele Jahre eine „Surface Technology“ genannte Ausstellung statt. 2018 führte die Deutsche Messe die beiden Ausstellungsformate namentlich zusammen und aus der O&S wurde 2018 die SurfaceTechnology Germany. Um Synergieeffekte zu nutzen, fand von 2014 bis 2018 die parts2clean parallel zu der O&S und später SurfaceTechnology statt.

Aktuelle Informationen zur SurfaceTechnology Germany

Einladung zum Branchentreff für die Oberflächentechnik

Einladung zum Branchentreff für die Oberflächentechnik

Steigende Anforderungen an Umweltschutz und Nachhaltigkeit, regulative Maßnahmen im Bereich von Chemikalien und Prozessen durch REACH und die ECHA bis hin zu gestiegenen Energiepreisen sind klare Herausforderungen. Die SurfaceTechnology Germany 2024 bietet eine gute Möglichkeit, Netzwerke aufzubauen und Informationen zu sammeln, um gestärkt in die Zukunft gehen zu können.

Hallenplan & Ausstellerverzeichnis Surface Technology 2024

Hallenplan & Ausstellerverzeichnis Surface Technology 2024

Hier finden Sie die Hallenpläne mit der Ausstellerbelegung der drei Hallen der PaintExpo 2024 auf dem Gelände der Messe Karlsruhe. Die Pläne stehen auch zum Download zur Verfügung.

Surface Technology: Richtungsweisende Lösungen auf Herausforderungen

Surface Technology: Richtungsweisende Lösungen auf Herausforderungen

Digitalisierung, Individualisierung und Klimaschutz sind die Megatrends, die Lohnbeschichter und inhouse-beschichtende Unternehmen vor Herausforderungen stellt. Die SurfaceTechnology Germany bot zahlreiche Möglichkeiten und Ansatzpunkte, um die eigenen Prozesse zu optimieren.

Surface Technology Germany News 2024

Dörken ist bekannt für seine Mikroschicht-Korrosionsschutzsysteme und kann bereits auf über130 Jahre Erfahrung in Sachen Beschichtungen zurückblicken. Dieses Jahr stellt das Unternehmen auf der SurfaceTechnology nicht nur Zinklamellenlösungen vor.

mehr erfahren

Die ERP-Lösung OMNITEC bietet ein Rundum-Paket für Oberflächenveredler, das bereits im Basismodul Auftragsabwicklung, Einkauf und Lager komplett abdeckt

mehr erfahren

WMV Apparatebau präsentiert auf der Messe Galvanik-Anlagen als energieeffiziente Komplettlösungen mit integrierter Zentrifugen-Technologie an.

mehr erfahren

Das DLyte-System unterscheidet sich von herkömmlichen Poliermethoden durch seine Fähigkeit, eine gleichmäßige, markierungsfreie Oberfläche auf jeder Geometrie zu erzielen, ohne Mikrokratzer zu verursachen.

mehr erfahren

Mit GalvaCon lassen sich Anlagenstrukturen unkompliziert ändern, Verfahrens- und Stromprogramme mit Stromkurven einfach anpassen und erstellen.

mehr erfahren