Sensor+Test 2021 findet digital statt

Anzeige Messen und Prüfen | Sonstige Themen | Erstellt von SP

Wegen der fortdauernden kritischen Gefährdungslage haben Veranstalter und Ausstellerbeirat gemeinsam mit dem Vorstand des AMA Verbandes für Sensorik und Messtechnik e.V. beschlossen, die Messe vollständig als Digital-Event durchzuführen.

"Da aktuell nicht absehbar ist, ob Anfang Mai eine Messe unserer Größenordnung in Nürnberg stattfinden darf, haben sich Veranstalter und Ausstellerbeirat im engen Austausch mit dem Vorstand des AMA Verbandes für Sensorik und Messtechnik e.V. auf eine rein virtuelle Veranstaltung verständigt", erklärt Christoph Kleye, Vorsitzender des Ausstellerbeirats und Geschäftsführer der SonoQ GmbH. Vom 4. bis 6. Mai 2021 können sich Aussteller und Besucher somit gefahrlos über die neuesten Entwicklungen und Technologien rund um Sensorik und Messtechnik über moderne Informationskanäle austauschen.

An den drei Messetagen werden die Besucher in zahlreichen parallel stattfindenden Fachforen ganztägig über die vielfältigen Technologien und Trends in der Branche informiert. Nach den Live- oder Videovorträgen besteht die Möglichkeit des direkten Austauschs und Dialogs mit den Experten. Auch die parallel zur Sensor+Test geplante Konferenz SMSI 2021 Sensor and Measurement Science International (3. - 6. Mai 2021) konzentriert sich auf den virtuellen Raum.

zurück