Warenträger

Warenträger

Als Warenträger werden die Aufhängevorrichtungen für die Werkstücke innerhalb des Oberflächenbehandlungsprozesses bezeichnet. Es handelt sich hierbei um eine produkt- und verfahrensspezifische Vorrichtung, die eine optimale Anordnung der Werkstücke innerhalb aller Behandlungsstufen erlaubt. Die Auslegung der Warenträger hat besonderen Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit und Beschichtungsqualität bei Lackierprozessen.

Zurück

► Aus dem mo Lexikon der Oberflächentechnik - in der Übersicht finden Sie weitere Begriffe.

Anzeige