Haftvermittler

Haftvermittler

sind in der Regel sehr dünne Zwischenschichten vor einer Lackierung oder einer Metallbeschichtung, die sowohl eine gute Affinität zum Grundmaterial als auch zum Schichtmaterial aufweisen. Phosphatier- und Chromatierschichten wirken in der Lackiertechnik sehr oft als haftvermittelnde Schicht. Weit verbreitet sind auch Haftvermittler auf der Basis von Epoxidharzklebern.

 

Zurück

► Aus dem mo Lexikon der Oberflächentechnik - in der Übersicht finden Sie weitere Begriffe.

Fachbeiträge zum Thema

  • Plasma statt Primer

    Der Erfolg von Kleb- und Dichtungsprozessen hängt maßgeblich von der Oberflächenbeschaffenheit des Substrats ab. Hier bietet sich die atmosphärische Plasmatechnologie für haftungsstarke und mediendichte Verbindungen an und reduziert ohne Chemie Aufwand, Taktzeiten und Kosten. weiterlesen

  • Nanobeschichtung Zinkdruckgussteile

    Ein Hersteller von Zinkdruckgussteilen setzt eine neuartige Nanobeschichtung zur Beschichtung von Bauteilen für die Automobilindustrie ein. Versuche zeigen, dass diese auch im Vergleich zu galvanischen Beschichtungen eine sehr gute Schutzwirkung in Bezug auf Abrieb und Korrosion bietet. weiterlesen

  • Laserbearbeitung

    Neue Technologie: Laserreinigung sowie Laservor- und nachbehandlung von Oberflächen und für Dichtungs- und Verbindungsflächen. Allein im Automobilbau, insbesondere in der Elektromobilität, gibt es etwa 30 Anwendungen. weiterlesen