Entschäumer

Entschäumer

sind Stoffe mit ausgebildeter Grenzflächenaktivität, die geeignet sind, unerwünschte Schaumbildung (z.B. bei der Abwasserreinigung) zu verhindern oder zu reduzieren.

 

Zurück

► Aus dem mo Lexikon der Oberflächentechnik - in der Übersicht finden Sie weitere Begriffe.

Fachbeiträge zum Thema

  • Wie Lacktropfen auf die Oberfäche kommen

    Bei der Spritzlackierung haben die Lacktröpfchen eine Aufprall- geschwindigkeit von etwa 20 bis 30 Metern pro Sekunde – erstaunlich gering, wenn man bedenkt wie schnell sie am Zerstäuber starten. Das Fraunhofer IPA und die Hochschule Esslingen erforschen die zugrundeliegenden Vorgänge. weiterlesen

  • Weniger Schaum, höhere Qualität 2

    Bei der ganzflächigen sowie partiellen Reinigung unterschiedlichster Bauteile hat sich die Quattroclean-Schneestrahltechnologie als wirtschaftliches und prozesssicheres Verfahren etabliert. Eine neu entwickelte Zweistoff-Ringdüse für einen pulsierenden Strahl ermöglicht es nun, bei der CO2-Reinigung weitere wirtschaftliche und technische Vorteile zu realisieren. weiterlesen

  • Weniger Schaum, höhere Qualität 1

    Bei der ganzflächigen sowie partiellen Reinigung unterschiedlichster Bauteile hat sich die Quattroclean-Schneestrahltechnologie als wirtschaftliches und prozesssicheres Verfahren etabliert. Eine neu entwickelte Zweistoff-Ringdüse für einen pulsierenden Strahl ermöglicht es nun, bei der CO2-Reinigung weitere wirtschaftliche und technische Vorteile zu realisieren. weiterlesen

  • Weniger Schaum, höhere Qualität

    Bei der ganzflächigen sowie partiellen Reinigung unterschiedlichster Bauteile hat sich die Quattroclean-Schneestrahltechnologie als wirtschaftliches und prozesssicheres Verfahren etabliert. Eine neu entwickelte Zweistoff-Ringdüse für einen pulsierenden Strahl ermöglicht es nun, bei der CO2-Reinigung weitere wirtschaftliche und technische Vorteile zu realisieren. weiterlesen