VDMA Antriebstechnik wählt neuen Vorstand

Anzeige Sonstige Themen | Erstellt von BA

Die Mitgliedsfirmen des Fachverbandes Antriebstechnik haben einen neuen Vorstand gewählt. Gleichzeitig verzeichnet die Antriebstechnik wieder eine positive Entwicklung.

„Mit den Topthemen Nachhaltigkeit und Klimaschutz und dem weiten Themenfeld der Digitalisierung eröffnen sich Möglichkeiten für zukunftsträchtige Produkte und Technologien in immer neuen Anwendungsbereichen. Hier setzen wir uns für unsere Mitglieder ein und wollen unser Netzwerk und Dienstleistungsportfolio des Fachverbandes stetig erweitern“, sagte Bernd Neugart. Der Geschäftsführer der Firma Neugart, Kippenheim, ist zusammen mit Dr. Stefan Spindler, Schaeffler Technologies, Herzogenaurach, zum stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstandes gewählt worden.

Die Branche der Antriebstechnik verzeichnet für den Zeitraum Januar bis Juli eine positive Entwicklung. Die Auftragseingänge lagen in dieser Zeit bei plus 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Daher konnte die Prognose für das laufende Geschäftsjahr auf 12 Prozent Umsatzwachstum angehoben werden. Für 2022 rechnet der VDMA auf Grundlage der hohen Auftragsbestände derzeit mit einem Umsatzplus von 5 Prozent. Es besteht  Hoffnung, das Niveau der Vor-Corona-Zeit Ende 2022 wieder zu erreichen.

zurück