Hohe Dynamik bei den Herstellern von Farben und Lacken

Anzeige Unternehmen und Personen | Erstellt von SP

Laut einer Analyse von Chem Research verlief die Entwicklung der Hersteller von Farben und Lacken im 1. Quartal 2021 höchst unterschiedlich.

Die TOP 11 der globalen Hersteller von Farben und Lacken verzeichneten im 1. Quartal 2021 volumenbezogen sehr unterschiedliche Wachstumsraten. Ursächlich hierfür ist der Mix zwischen Bautenfarben und Industrielacken, aber auch die regionalen Schwerpunkte der Unternehmen. Einen weiteren Akzent setzen die Akquisitionstätigkeiten der Hersteller. Zu diesem Schluss kam Chem Research, ein auf Farben und Lacke sowie Kleb- und Dichtstoffe spezialisiertes B2B-Marktforschungs-und Beratungsinstitut, das seit 1991 Analysen der Marktentwicklung durchführt.

Nippon Paint und Asian Paint verzeichneten im 1. Quartal volumenbezogen das höchste Wachstum. Eine starke regionale Ausrichtung auf Asien und ein hoher Anteil im Segment Bautenfarben sind dafür die Basis. Beide Unternehmen übertrafen damit auch deutlich ihre Absatzmengen aus dem 1. Quartal 2019. Masco und Akzo Nobel wuchsen im hohen zweistelligen Bereich. Masco profitierte vom Bau-und Renovierungsboom in den USA, Akzo Nobel mit einem hohen Anteil Bautenfarben und einem signifikanten Geschäft in Asien nutzte ebenfalls diese globalen Trends. Die übrigen Unternehmen wuchsen volumenbezogen im einstelligen Bereich. Das Wachstum von PPG ist zu mehr als 25% durch Akquisitionen geprägt. RPM wies als einziges Unternehmen ein negatives Wachstum aus.

zurück