Dürr erweitert Marktzugang in der Batteriefertigungstechnik

Dürr erweitert seinen Marktzugang bei Batterieherstellern durch eine Kooperation mit Techno Smart, einem führenden japanischen Hersteller von Beschichtungsanlagen.

Beidseitige Metallfolienbeschichtung (Bild: Dürr)

Damit deckt der Konzern alle relevanten Technologien für die Beschichtung von Elektroden für Lithium-Ionen-Batterien ab. Produzenten von Batterien für E-Autos bekommen bei Dürr künftig Komplettpakete aus einer Hand. Deshalb holt sich Dürr nun die Technologie des Coating-Spezialisten ins Haus.

Beim Beschichten wird Anoden- oder Kathodenaktivmaterial als dünne Paste beidseitig auf eine Metallfolie aufgetragen. Dürr Megtec nutzt dafür ein eigens entwickeltes Verfahren zur simultanen beidseitigen Beschichtung. Vor allem in Nischensegmenten ist die simultane Beschichtung gefragt. Zum Beispiel profitiert Dürr vom steigenden Bedarf an kleinformatigen Lithium-Ionen-Batterien für Hörgeräte, Kopfhörer und andere mobile Elektrogeräte.

Surface-News

Der Newsletter der Oberflächenbranche - kostenfrei die Surface-News bestellen!

Jetzt abonnieren