12. Dresdner Korrosionsschutztage

Anzeige Unternehmen und Personen |

Die von der Institut für Korrosionsschutz Dresden GmbH regelmäßig veranstalteten Dresdner Korrosionsschutztage hatten in diesem Jahr den Schwerpunkt Korrosionsschutz durch Überzüge und Beschichtungen. 160 Teilnehmer aus Industrie und Forschung nahmen die Gelegenheit war, sich mit neuesten Erkenntnissen aus aktuellen Forschungsprojekten, bevorstehenden Änderungen im Regelwerk und innovativen Anwendungsfällen aus der Praxis vertraut zu machen. Die zweitägige Veranstaltung entwickelt sich seit Jahren auch immer mehr zur Plattform für einen gemeinsamen Austausch zwischen Fachleuten vor allem der Gebiete Stückverzinkung und organische Beschichtung. Dies wurde allein daran deutlich, dass neben zahlreichen Beschichtungsstoffherstellern und Beschichtungs- und Stahlbauunternehmen, Vertreter nahezu aller Verzinkergruppen des deutschsprachigen Raums sowie auch vieler kleiner und mittelständischer Feuerverzinkereien vertreten waren. Die insgesamt 11 Fachvorträge an beiden Tagen beinhalteten Themengebiete wie „Korrosionsschutz von Hybridverbindungen- und „Entwicklung von neuen Legierungen für das Stückverzinken“.

www.iks-dresden.de

zurück