Umsatzplus bei Trumpf

Anzeige Unternehmen und Personen |

Die Trumpf Gruppe kann zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2015/16 am 30. Juni 2016 eine Steigerung von 3,4 Prozent beim Umsatz verbuchen. Der Wert beläuft sich auf 2,81 Milliarden Euro (Vorjahr 2,72 Milliarden Euro). Der Auftragseingang liegt mit 2,79 Milliarden Euro unter Vorjahresniveau (2,82 Milliarden Euro). Das Konzernergebnis betrug 303 Millionen Euro und sank damit um 15,2 Prozent (Vorjahr 357 Millionen Euro). Allerdings war im Geschäftsjahr 2014/15 der Einmaleffekt aus dem Verkauf des Geschäftsbereichs Medizintechnik enthalten, der das Ergebnis um 72 Millionen Euro positiv beeinflusste. Bereinigt um diesen Effekt stieg das Ergebnis im Geschäftsjahr 2015/16 um 6,3 Prozent. Die Umsatzrendite betrug hervorragende 10,8 Prozent (Vorjahr 13,1 Prozent, bereinigt um den Verkauf der Medizintechnik: 10,5 Prozent).

 

zurück