Dörken sagt Keimen den Kampf an

Anzeige Unternehmen und Personen | Erstellt von BA

Farben- und Lackproduzent Dörken hat ein neues mikrobiologisches Labor eröffnet. Als Teil des Hygienemanagements werden hier regelmäßig Proben analysiert und so die Qualität von Produkten, Rohstoffen und Produktionsumgebung sichergestellt.

Hygienemanagement ist für die Produktion wasserbasierter Farben und Lacke äußerst wichtig. Mit dem Labor hat Dörken nun die Möglichkeit, schnell und vor Ort seine Produkte, Rohstoffe sowie das Produktionsumfeld regelmäßig zu analysieren und eine reibungslose Bearbeitung zu gewährleisten.

Neben den Laboranalysen werden in dem mikrobiologischen Labor auch Hygieneschulungen für Mitarbeiter durchgeführt. Zudem wurde ein neues Prozesswassersystem für die Pastenproduktionshalle installiert. Mit diesen Maßnahmen werde der kontinuierliche Verbesserungsprozess vorangetrieben und die Unternehmenshygiene deutlich verbessert, so das Unternehmen.

zurück