Schutzschicht

Schutzschicht

Auf natürlichem Wege (Oxidation, Korrosion) entstandene Schicht auf der Oberfläche eines Metalls, die das Metall gegen weitere Angriffe schützt. Im Gegensatz dazu werden Deckschichten (Lack-, Phosphatierungs-, Chromatierungsschichten) absichtlich aufgebracht.

 

Zurück

► Aus dem mo Lexikon der Oberflächentechnik - in der Übersicht finden Sie weitere Begriffe.

Fachbeiträge zum Thema

  • Laserbeschichtung bremst Feinstaub aus

    Verschleißschutzbeschichtungen für KFZ-Bremsscheiben? Was lange Zeit kaum üblich war, könnte bald zum Standard werden. Denn die Feinstaubentwicklung, die der Abrieb von Bremsscheiben verursacht, ist ins Visier der Politik geraten: Ab Abgasnorm Euro 7 ist damit zu rechnen, dass auch für Bremsstaub konkrete Grenzwerte festgelegt werden. weiterlesen

  • Thermisches Spritzen

    Superhelden aus Filmen tragen einen Panzer, der sie schützt. Eine besonders effektive Schutzschicht, die sie nicht nur imposanter erscheinen lässt, sondern das, was darunter liegt, widerstandsfähiger macht. Auf den ersten Blick bietet auch das thermische Spritzen genau das. weiterlesen

  • Verbesserte Haltbarkeiten

    Plasmabeschichtungen werden erfolgreich in verschiedenen Industrien eingesetzt. Der Einsatz zur Beschichtung von Innengeometrien ist jedoch häufig gar nicht oder nur mit erheblichen Einschränkungen möglich. Ein Unternehmen bietet hierzu eine Lösung an – und erzielt dabei hohe Beschichtungsgeschwindigkeiten. weiterlesen