Kationen

Kationen

sind einfach oder mehrfach positiv geladene Ionen, die in wässriger Lösung beim Anlegen einer Gleichspannung zur Kathode wandern. Dazu gehören einfache Metallionen, das Hydroniumion und viele Komplexionen.

 

Zurück

► Aus dem mo Lexikon der Oberflächentechnik - in der Übersicht finden Sie weitere Begriffe.

Fachbeiträge zum Thema

  • Sauber bis auf das letzte Atom

    Moderne Fertigungs-, Füge- und Beschichtungstechnologien in Kombination mit strengen regulatorischen Vorgaben führen zu immer höheren Anforderungen an die partikuläre und filmische Bauteilsauberkeit. Um diese Werte in der Serienfertigung zu erfüllen, braucht es bedarfsgerechter Prozesse, Anlagen und Software. weiterlesen

  • Kabine, Pulverzentrum und Pulverpistolen sowie der Twin-Zyklon bilden die Basis für weitgehend automatisierte, schnelle und verlustarme Farbwechsel (Bild: Nordson)

    Am Puls der Zeit mit dem richtigen Rezept

    Die H. P. Kaysser GmbH + Co. KG, ein Spezialist für Metallverarbeitungsprozesse, investierte in eine neue Pulverbeschichtungsanlage, um flexibler beschichten zu können. Ob kleine oder große Werkstücke in Einzel- oder Serienproduktion – die Beschichtung erfolgt nun effizienter und wirtschaftlicher. weiterlesen

  • Plasma statt Primer

    Der Erfolg von Kleb- und Dichtungsprozessen hängt maßgeblich von der Oberflächenbeschaffenheit des Substrats ab. Hier bietet sich die atmosphärische Plasmatechnologie für haftungsstarke und mediendichte Verbindungen an und reduziert ohne Chemie Aufwand, Taktzeiten und Kosten. weiterlesen

  • Interpretation birgt Risiken

    Normen bieten mitunter einigen Interpretationsspielraum. Wenn Auftraggeber und Auftragnehmer diese Unklarheiten nicht erkennen und ausräumen, bietet das viel Potenzial für Probleme. weiterlesen