Härte

Härte

Widerstand, den ein Körper dem Eindringen eines anderen härteren Körpers entgegensetzt. Dabei tritt eine elastische und/oder plastische Verformung ein. Die elastische Verformung lässt sich durch Rücksprung-Härteprüfverfahren, die plastische durch statische Methoden bestimmen. Bei den statischen Verfahren (nach Brinell, Knoop, Rockwell, Vickers) wird ein Eindringkörper mit einer bestimmten Kraft in den Werkstoff eingedrückt, die Härte ergibt sich dann aus der Größe des entstandenen Eindrucks.

Zurück

► Aus dem mo Lexikon der Oberflächentechnik - in der Übersicht finden Sie weitere Begriffe.

Fachbeiträge zum Thema

  • Mehr Produktivität für Hydraulikzylinder

    Bei der KMF-Maschinenfabrik wurden Hydraulikzylinder für Land- und Baumaschinen bisher ausschließlich manuell beschichtet. Eine umfangreiche Modernisierung führte nun zu erheblichen Verbesserungen bei Qualität und Produktivität. weiterlesen

  • Technikum Wandres

    Gezielt reinigen spart Ressourcen

    Die Roboter-Schwertbürste Laura reinigt bei namhaften Automobilherstellern weltweit Karosserieoberflächen vor dem Lackieren mittels Luft- und Bürstentechnik. Auf den Geliertrockner kann dank der berührungslosen Reinigung der Schweißnähte verzichtet und so erheblich an Energie eingespart werden. weiterlesen

  • Schwimmbad mit Sprungtürmen

    Optimaler Grip wenn es darauf ankommt

    Die Erzielung der vorgeschriebenen Rutschhemmung bei handwerklich aufgebrachten Schichtsystemen kann eine Herausforderung sein. Industriell applizierte UV-Schichtsysteme verbinden dagegen Wirtschaftlichkeit mit Reproduzierbarkeit. weiterlesen

  • Gleitlack statt Fett

    Überall wo sich Teile bewegen, entsteht Reibung und damit Energieverlust. Gleitlacke reduzuieren nicht nur die Reibung, sie schützen auch vor Verschleiß und Korrosion. Immer strengere gesetzliche Richtlinien erhöhen zugleich die Anforderungen an zugelassene Schmierstoffe und fordern von Herstellern neue technische Lösungen. weiterlesen

  • Effizienz auf der ganzen Linie

    Landwirtschaftliche Geräte, die dauerhaft extremen Bedingungen ausgesetzt sind, erfordern einen besonders hohen Korrosionsschutz. Das österreichische Unternehmen Brantner setzt nun auf KTL-Beschichtung und Pulverlack und bietet auch Lohnbeschichtung an. weiterlesen