Neuer Verkaufsleiter für Cenaris

Anzeige Unternehmen und Personen | Erstellt von BA

Der Bremer Pulverlackhersteller Cenaris erweitert seinen vertrieblichen Fokus und richtet sich ab sofort verstärkt auch international aus.

Mit der verstärkten internationalen Ausrichtung reagiert das Unternehmen eigenen Angaben zufolge auf den kundenspezifischen Bedarf. In Zukunft liegt das Exportgeschäft des Pulverlackherstellers in der Verantwortung von Christian Henke. Henke leitete bisher das nationale Vertriebsgeschäft von Cenaris.

Sein Nachfolger als Leiter des Vertriebs wird Angelo Sas. Sas ist seit 2015 im Unternehmen tätig. Er hatte zuvor verschiedene Positionen im Vertriebsinnendienst inne. Neben seiner Branchenkenntnis profitiert er zudem von der Möglichkeit des engen Austausches mit seinem Vorgänger. Dies sei auch ein zentraler Schritt, um Ressourcen verschiedener Mitarbeitergruppen im Unternehmen optimal zu entwickeln und eine erfolgreiche Integration von Kompetenzen zu gewährleisten heißt es von Unternehmensseite.

 

zurück