Evonik investiert in digitale Chemie-Plattform

Zur Stärkung seiner Service- und E-Commerce-Aktivitäten steigt Evonik als Investor bei Büfa ein. Das Start-up hat Chembid, eine Meta-Suchmaschine für Chemikalien entwickelt.

chembid verbindet Käufer mit Lieferanten (Bild: Evonik)

Das Start-up mit Sitz in Oldenburg hat eine Meta-Suchmaschine entwickelt, die Einkäufer mit Lieferanten verbindet. Chembid bietet außerdem ein Dashboard mit Marktinformationen wie Preistrends und Nachfragemuster, indem es die Suchdaten mit intelligenten Algorithmen analysiert. Die Investition fördert die Entwicklung einer unabhängigen digitalen Verkaufsplattform für die chemische Industrie.

Chembid leitet die Anfragen seiner Nutzer an eine große Anzahl von domänenspezifischen Suchmaschinen weiter und liefert ein einheitliches Ergebnis. Einkäufer können Anbieter aus der ganzen Welt finden und Angebote vergleichen. Hersteller und Distributoren von Chemikalien, die sich auf Chembid engagieren, erhöhen die Sichtbarkeit ihrer digitalen Angebote und können letztlich über die Plattform neue Kunden generieren und den Absatz ihrer Produkte steigern. Chembid hat bereits über 50.000 Nutzer pro Monat aus mehr als 150 Ländern.

Surface-News

Der Newsletter der Oberflächenbranche - kostenfrei die Surface-News bestellen!

Jetzt abonnieren