Auf dem Weg zum Kugelstrahlen 4.0

Mech. Bearbeiten |

Kugelstrahlen ist ein Spezialprozess mit frei fliegenden Werkzeugen. Die Arbeit der Strahlkugeln auf der Oberfläche kann daher nicht so einfach wie in einer Werkzeugmaschine gesteuert werden. Entsprechend schwierig gestaltet sich die Digitalisierung von Prozess- und Qualitätsparametern für die Anforderungen der Industrie 4.0.

Seit mehr als 150 Jahren arbeiten Ingenieure daran, die Einwirkung der fliegenden Strahlkugeln auf Bauteiloberflächen in den Griff zu bekommen. Wie überall in der Industrie sind sie auch hier möglichst sicheren und reproduzierbaren Prozessen auf der Spur. Das Ziel: Eine verlässliche Verfestigung und Einbringung von Druckeigenspannungen zu erreichen, welche dem Bauteil auch bei dynamischer Belastung längere Lebenszeit garantiert. Um Entwicklungszeit zu reduzieren, Prozesse zu optimieren und Energie einzusparen ist die Simulation von Kugelstrahlprozessen ein zukunftsfähiger Ansatz.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag in der MO 12-2022 oder hier online!

Zurück