Relyon Plasma: Weltweit kleinstes Plasma-Handgerät mit PDD-Technologie

Anzeige Industrielle Plasmaoberflächentechnik | Erstellt von OM

Relyon Plasma präsentiert das weltweit kleinste Plasma-Handgerät Piezobrush PZ3 mit PDD-Technologie. Es ermöglicht den einfachen, effizienten und mobilen Einsatz von kaltem Atmosphärendruckplasma für die Oberflächenbehandlung von Kunststoffen, Metallen und Naturmaterialien.

Der Piezobrush PZ3 ist ein kompaktes Plasma-Handgerät für den einfachen und mobilen Einsatz in Laboren, der Vorentwicklung und der Montage von Kleinserien. Bei einer maximalen Leistungsaufnahme von 18 W wird mithilfe der Piezoelectric Direct Discharge (PDD) Technologie kaltaktives Plasma mit einer Temperatur von weniger als 50 °C erzeugt. Durch den Einsatz von Plasma werden Oberflächeneigenschaften von Materialien, die für die Verarbeitung und Endverwendung von hoher Bedeutung sind, positiv beeinflusst. Anwender können damit nicht nur ihre Arbeits- und Produktionsabläufe, sondern auch ihre Produkte deutlich verbessern.

Herzstück des Piezobrush PZ3 ist der TDK CeraPlas Plasmagenerator, ein Hochspannungsentladungs-Bauelement für die Plasmaerzeugung. Dieser transformiert eine niedrige Eingangsspannung so, dass sehr hohe elektrische Feldstärken aufgebaut werden, die die Umgebungsluft dissoziieren und ionisieren. Nur durch die kompakte Bauform der PDD Technologie ist eine Integration von Atmosphärendruckplasma in ein solches Handgerät möglich.

zurück