• Home
  • News
  • Alle News
  • Axalta: Feinstruktur-Pulverlacke „Optimum“ der nächsten Generation

Axalta: Feinstruktur-Pulverlacke „Optimum“ der nächsten Generation

Vor rund 20 Jahren hat Axalta Powder Coatings als einer der ersten Pulverlackhersteller Feinstruktur-Pulverlacke im Architekturmarkt etabliert. Das anspruchsvolle, feinsandig anmutende Oberflächenfinish dieser Produkte setzt seither Maßstäbe in der Fassadengestaltung. Mit Optimum bietet Axalta nun Feinstruktur-Pulverlacke der nächsten Generation.

Feinstruktur-Pulverlacke Optimum

Feinstruktur-Pulverlacke Optimum der nächsten Generation (Bild: Axalta Coating Solutions)

Diese innovative Produktfamilie für beeindruckende Architekturanwendungen ermöglicht nach Herstellerangabe Lohnbeschichtern und inhouse-lackierenden Unternehmen, ihre Wertschöpfung zu erhöhen. Ausschlaggebend dafür sind sowohl die optischen Ausstattungsmerkmale als auch die optimierten technischen Eigenschaften: Letztere ermöglichen eine höhere Produktivität und Wirtschaftlichkeit. Einen Beitrag dazu leisten der höhere Auftragswirkungsgrad und das verbesserte Eindringverhalten des Lackes in Ecken und Kanten. Dadurch wird im Vergleich zu konventionellen hochwetterfesten Pulverlacken mit gleicher Menge eine höhere Ausbringung erzielt, so dass der Verbrauch verringert werden kann. Darüber hinaus lässt sich die Pulverbeschichtungsanlage schneller einstellen und Ausschuss reduzieren.

Auch in Punkto Optik und Beständigkeit will Axalta mit Optimum neue Maßstäbe setzen: Die beschichtete, hochwetterfeste Oberfläche besticht durch ein feinstrukturiertes, extra mattes Finish. Gleichzeitig bietet sie eine verbesserte UV- und Kratzresistenz. Die Qualicoat Klasse 2 und GSB Master zertifizierten Optimum Feinstruktur-Pulverlacke in hochwetterfester Qualität sind derzeit in 25 trendigen Architektur-Farbtönen ab Lager verfügbar, weitere Farbtöne werden folgen.

Surface-News

Der Newsletter der Oberflächenbranche - kostenfrei die Surface-News bestellen!

Jetzt abonnieren