Überwachungslücke schließen

Ein Kalibriernormal erleichtert die Kontrolle der Prüfung der Technischen Sauberkeit in Spülkabinetten.

Normen wie zum Beispiel die IATF 16949 schreiben kalibrierte Werkzeuge auch für Qualitätsuntersuchungen im Bereich der Technischen Sauberkeit vor. Gerade in Industrien wie der Automobilherstellung, wo die Qualitätsansprüche besonders hoch sind, wird das häufig vernachlässigt. Die Folge: unterschiedlichen Reinraum-Labore erzielen abweichende Ergebnisse. Liegen aber unterschiedliche Messergebnisse vor, führt das zu Irritationen und im schlimmsten Fall bleibt die Sauberkeitsanalyse anfechtbar und es drohen teure Reklamationen. Um künftig Kabinette und Filtervorrichtungen einheitlich zu kalibrieren, gibt es nun Kalibriernormalen der RIO GmbH aus Siegen. Mit diesen ist es auf einfache Weise möglich, die Kabinette und Filtervorrichtungen auf ihre Funktion zu prüfen. Details zu den Kalibriernormalen und ihre Funktionsweise erfahren Sie in unserem Artikel.

Lesen Sie mehr darüber in Ausgabe 10 / 2021 des Magazins für Oberflächentechnik - oder gleich mit einem Premium-Zugang auf oberflaeche.de!

Zurück