KI-Tool von coatingAI optimiert Pulverbeschichtungs-Parameter

Lackieren |

Ein junges Startup ist vor zwei Jahren angetreten, ein umfassendes KI-basiertes Optimierungstool für Pulverbeschichtungsanlagen zu entwickeln. Seit Anfang 2023 ist nun als erste Stufe eine Optimierung von Fördergeschwindigkeit und Pistolenhub verfügbar. Aber auch die Optimierungslösung sämtlicher Anlagenparameter hat bei Flachteilen bereits ihre Fähigkeiten unter Beweis gestellt.

Trotz Digitalisierung überall erfolgt die Optimierung der Anlagenparameter bei der Pulverbeschichtung noch immer traditionell – es sind aufwändige Versuche sowie erfahrene Mitarbeiter notwendig um gute Ergebnisse zu erzielen. Deshalb trat das Startup coatingAI 2021 an, um eine Softwarelösung zu entwickeln, die mittels intelligenter Algorithmen in der Lage ist, eine umfassende Parameteroptimierung bei der Pulverbeschichtung zu leisten. Rund 15 Parameter haben die KI-Experten ausgemacht, die miteinander wechselwirken und erheblichen Einfluss auf die Beschichtungsqualität und Homogenität der Schichtdicken haben. Zu diesen Parametern gehören neben den naheliegenden Größen wie Pulvermenge, Druckluft und Elektrostatik sowie Werkstückabstand zur Pistole auch häufig vernachlässigte Größen wie die Temperatur, die Luftfeuchtigkeit und natürlich auch die Pulvereigenschaften.

Lesen Sie den ausführlichen Bericht in der mo-Ausgabe 1-2/2023 oder hier online!

Zurück