Für das Auge und den Geldbeutel

Lackieren |

Die Glück GmbH aus Engen ist eine Pionierin im Aluminiumbrückenbau. Der hohe Anspruch an eine langlebige und wirtschaftliche Lösung spielt auch für den Beschichtungsprozess eine Rolle: Die Brücken werden mit einem ausgetüftelten Antigraffiti-Schutzfinish im Nasslackverfahren ausgeliefert.

Der neuen Geh- und Radwegbrücke im sächsischen Erholungsort Paulsdorf sieht man den Werkstoff Aluminium nicht an. Sie wurde in einem zweischichtigen Nasslackverfahren mit einer Oberfläche versehen, die nicht nur gut aussieht, sondern auch vor Vandalismus schützt. Gegenüber dem Eloxal-Verfahren bietet die zweischichtige Nasslacklackierung mehr Farbtöne. In der Schlussbeschichtung wurde ein Antigraffiti-Schutz eingesetzt, von dem die Farbe leicht entfernt werden kann. Das clevere Antigraffiti-Schutzfinish im Nasslackverfahren lieferte Brillux.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag in der MO 12-2022 oder hier online!

Zurück