Die neue Welt des Lackierens

Lackieren |

Ein zukunftsorientiertes Layout setzt sich aus flexiblen, intelligent vernetzten und bedarfsgerecht skalierbaren Prozessmodulen zusammen. Rund um diese Anforderungen gab Dürr in einem aufwändigen Live-Steam-Event Einblicke in die "Lackierei der Zukunft" und Antworten auf die Veränderungen im Markt.

Virtuelles Open House Event zeigt neue Möglichkeiten für ein modulares Prozesslayout 

ber vier Tage, in unterschiedlichen Zeitzonen und Sprachen, präsentierte Dürr beim 12. Open House Produktneuheiten, mit denen große Volumenhersteller ebenso wie kleine E-Car-Startups effizienter, ressourcenschonender und rentabler produzieren können. Zum ersten Mal fand die traditionsreiche Innovationsschau komplett virtuell statt, mit einem Mix aus Präsentationen, Interviews und technischen Demonstra-
tionen. Im Mittelpunkt standen dabei echte  Lösungen, die über das bisherige Linienkonzept in der Automobilproduktion hinausweisen. Das Konzept der "Lackiererei der Zukunft" von Dürr bricht mit dem traditionellen Linienlayout und teilt die industrielle Automobillackierung erstmals in Boxen oder kurze Prozessabschnitte auf.

Lesen Sie den vollständigen Artikel in der Dezember-Ausgabe 2021 der mo oder gleich hier online!

 

ERROR: Content Element with uid "3192" and type "t3sbs_button" has no rendering definition!

Zurück