Beim Pulvern riesiger Teile gewaltig sparen

Lackieren |

Die Pulverbeschichtung bietet gegenüber der Nassbeschichtung einige Vorteile. Ausserdem ist sie umweltfreundlicher. Doch wie lassen sich komplette Dachsparren oder besonders lange Stahlträger in einem Stück pulverbeschichten? In Dänemark wurde speziell dafür eine XXL-Pulverbeschichtungsanlage konstruiert.

Der dänische Hersteller von Stahlträgern und Dachsparren wollte Qualität und Durchsatz seiner Beschichtung verbessern. Er entschied sich gegen die in der Branche sonst übliche Nasslack-Beschichtung, da die Pulverbeschichtung einen besseren Korrosionsschutz und eine hohe Oberflächenqualität bei minimaler Umweltbelastung bietet. Planung und Installation des Pulverbeschichtungssystems in Dichtstrom-Technologie von Nordson verliefen schnell und unproblematisch. Die ColorMax E Pulverbeschichtungskabine stand innerhalb weniger Wochen in der 14.000 Quadratmeter großen Halle und konnte ihren Betrieb aufnehmen. In der 4,3 Meter langen und 7,2 Meter hohen Anlage werden die sperrigen Stahlträger automatisiert beschichtet. Die ColorMax E-Anlage ist für schnelle Farbwechsel konzipiert - diese können innerhalb von nur 15 Minuten vorgenommen werden. Das Besondere: Die Fördergeschwindigkeit kann in Abhängigkeit von der Größe des Produkts variiert werden und ist somit sehr effizient. Der dänische Hersteller beschichtet nun doppelt so viele Stahlbauteile mit der gleichen Menge Pulver wie zuvor, ein großer Fortschritt.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag in der mo-Ausgabe 7-8/2022 oder hier online!

Zurück