Wasserflecke

Wasserflecke

sind Ablagerungen, die sich auf Metallteilen nach dem Spülen mit Leitungswasser und nach dessen Verdunstung bilden. Diese von den gelösten Salzen herrührenden Flecke lassen sich durch Verwendung von vollentsalztem Wasser, Zugabe von Netzmitteln, die ein schnelleres Ablaufen des Wassers bewirken oder durch den Einsatz wasserverdrängender Flüssigkeiten vermeiden. Oft ist die Verwendung von destilliertem oder deionisiertem Wasser bzw. vollentsalztem Wasser sinnvoll.

 

Zurück

► Aus dem mo Lexikon der Oberflächentechnik - in der Übersicht finden Sie weitere Begriffe.

Anzeige

Anzeige

Surface-News

Der Newsletter der Oberflächenbranche - kostenfrei die Surface-News bestellen!

Jetzt abonnieren