Interkristalline Korrosion

Interkristalline Korrosion

gefährliche Form der Korrosion, bei der der Angriff an den Korngrenzen einsetzt. Dieses Verhalten wird beobachtet, wenn beim Auskristallisieren des Metalls Entmischungsvorgänge auftreten und dadurch die äußeren Bereiche eines Kristallits unedler werden als das Innere des Kristallits. Dann tritt eine Zerstörung der Korngrenzen ein.

 

Zurück

► Aus dem mo Lexikon der Oberflächentechnik - in der Übersicht finden Sie weitere Begriffe.

Anzeige

Anzeige

Surface-News

Der Newsletter der Oberflächenbranche - kostenfrei die Surface-News bestellen!

Jetzt abonnieren