Gelchromatographie

Gelchromatographie

Spezialform der Hochleistungsflüssigkeits-Chromatographie (HPLC) zur qualitativen und quantitativen Auftrennung und Analyse von Substanzgemischen nach den jeweiligen Molekülgrössen/Molekulargewichten. Bei der Gelpermeationschromatographie (GPC) verwendet man als Laufmittel organische Lösungsmittel, bei der Gelfiltrationschromatographie (GFC) arbeitet man mit wässrigen Lösungen.

 

Zurück

► Aus dem mo Lexikon der Oberflächentechnik - in der Übersicht finden Sie weitere Begriffe.

Anzeige

Anzeige

Surface-News

Der Newsletter der Oberflächenbranche - kostenfrei die Surface-News bestellen!

Jetzt abonnieren