Ausfrieren

Ausfrieren

beim Ausfrieren werden durch Temperaturerniedrigung Flüssigkeiten in den festen Zustand überführt. Das Ausfrieren wird als Trennverfahren zum Aufkonzentrieren verdünnter Lösungen durch Auskristallisieren des Lösungsmittels eingesetzt. Beim Galvanisieren versteht man unter Ausfrieren eine Methode zum Entfernen unerwünschter, bei tiefen Temperaturen relativ schwer löslicher gelöster Stoffe aus konzentrierten Lösungen. Voraussetzung dazu ist, dass die zu entfernende Substanz bei diesen Bedingungen weniger löslich ist als andere Badbestandteile.

Zurück

► Aus dem mo Lexikon der Oberflächentechnik - in der Übersicht finden Sie weitere Begriffe.

Anzeige

Anzeige

Surface-News

Der Newsletter der Oberflächenbranche - kostenfrei die Surface-News bestellen!

Jetzt abonnieren