Arsen (As)

Arsen (As)

Arsen (As)

Atommasse

74, 9216

Dichte

5720 kg/m³

Sublimation (Übergang fest gasförmig)

616 °C

Normalpotential

+ 0,3 V

Arsen ist ein giftiges Halbmetall, das sowohl als metallisches, graues Arsen als auch als nichtmetallisches, gelbes Arsen und als amorphes, schwarzes Arsen vorkommt. Die stabilste Form ist das metallisch glänzende graue Arsen. Arsen leitet den elektrischen Strom und verbrennt an der Luft bei 180 °C zu weißem As2O3. Durch verdünnte Salpetersäure, konzentrierte Schwefelsäure oder siedende Alkalilaugen erfolgt eine Oxidation zu arseniger Säure (H3AsO3), durch konzentrierte Salpetersäure zu Arsensäure (H3AsO4). In seiner hochreinen Form wird Arsen für die Herstellung von GaAs-Halbleitern verwendet. Als Legierungsbestandteil erhöht Arsen die Härte.

Zurück

► Aus dem mo Lexikon der Oberflächentechnik - in der Übersicht finden Sie weitere Begriffe.

Anzeige

Anzeige

Surface-News

Der Newsletter der Oberflächenbranche - kostenfrei die Surface-News bestellen!

Jetzt abonnieren