Anodische Oxidation unter Funkenentladung

Anodische Oxidation unter Funkenentladung

(ANOF-Verfahren oder Spark Anodizing) Elektrolytisch erzeugte Oxidationsschicht vorzugsweise auf Aluminium bzw. Aluminiumlegierungen ähnlich dem Eloxalverfahren. Durch wesentlich höhere Spannungen (bis 100 V) und Verwendung spezieller Elektrolyte und Gegenelektroden werden bis zu 40 µm festhaftende, teils farbige und verschleißfeste Schichten erzeugt.

Zurück

► Aus dem mo Lexikon der Oberflächentechnik - in der Übersicht finden Sie weitere Begriffe.

Anzeige

Anzeige

Surface-News

Der Newsletter der Oberflächenbranche - kostenfrei die Surface-News bestellen!

Jetzt abonnieren