Temporärer Korrosionsschutz

Zeitlich begrenzter Korrosionsschutz (einige Stunden bis einige Monate) von Halbfabrikaten bei trockener Lagerung vor einer abschließenden Korrosionsschutzbehandlung z.B. durch Lackieren oder Galvanisieren. Temporärer Korrosionsschutz wird durch Konversionsschutzschichten oder durch Einölen, Fetten oder Wachsen von Metallteilen erreicht.