Tape Test (Haftfestigkeitsprüfung)

Die Haftfestigkeit einer Beschichtung auf einem Substrat lässt sich durch verschiedene Methoden wie z.B. Gitterschnittprüfung, Erichsen-Tiefung und Abreißversuch bestimmen. Bei der Haftung mittels Tape Test wird mit einer scharfen Klinge ein Gitterschnitt (6 parallele Schnitte und 6 Schnitte senkrecht dazu) gemacht. Der Schnittabstand (1 bis 3 mm) steigt mit der Dicke der Beschichtung. Mit einem Klebeband wird die geschnittene Stellebeklebt und dann abgerissen. Ausgewertet werden nach dem Abreißen des Klebebandes die dem Klebeband anhaftenden Schnittquadrate. Der Wert 0 ist sehr gut (keine Anhaftungen) und 5 ist sehr schlecht (viele Anhaftungen).