Redoxpotential

ist das in Volt ausgedrückte Potential eines Redoxsystems (z.B. Fe2+/Fe3+) gegen die Normalwasserstoffelektrode oder eine andere Bezugselektrode. Das Elektrodenpotential für einen beliebigen Redoxvorgang lässt sich dabei nach der Nernstschen Gleichung berechnen:

R ·T a0x

E = E0 + ______ · ln _____

n· F aRed.

wobei E0 das Normalpotential, R die Gaskonstante, T die absolute Temperatur, n die Zahl der übergehenden Elektronen, F die Faraday-Konstante und a0x/aRed. die Aktivität der oxidierten/reduzierten Stufe ist. Durch Messung der Normalpotentiale der verschiedenen metallischen Elemente gegen die Normalwasserstoffelektrode und Anordnung nach steigendem Potential erhält man die Spannungsreihe der Elemente.