Randwinkelbstimmung

Der Rand- oder Kontaktwinkel, den eine Flüssigkeit auf einem Beschichtungsstoff bildet, charakterisiert dessen Benetzbarkeit durch die Flüssigkeit. Der Randwinkel ist umso kleiner, je besser die Benetzungsfähigkeit der flüssigen Phase, d.h. je kleiner deren Oberflächenspannung ist. Damit sind Aussagen zur Lackierbarkeit von Oberflächen möglich. Messung durch Schatten-Projektion der Tropfenkontur.