Periodensystem der Elemente

Anordnung der Elemente nach steigender Kernladungszahl in Perioden (horizontal) und Gruppen (vertikal). Die chemischen und physikalischen Eigenschaften der Elemente variieren dabei in systematischer Weise. Innerhalb einer bestimmten Periode verhalten sich die Elemente chemisch sehr verschieden, innerhalb einer Gruppe besitzen sie sehr ähnliche Eigenschaften (homologe Elemente).

I. Hauptgruppe:

mit den Alkalimetallen (ausgenommen Wasserstoff): Lithium, Natrium, Kalium, Rubidium, Caesium und Francium.

II. Hauptgruppe:

mit den Erdalkalimetallen: Beryllium, Magnesium, Calcium, Strontium, Barium und Radium

III.Hauptgruppe:

Bor-Aluminium-Gruppe

IV. Hauptgruppe:

Kohlenstoff-Silizium-Gruppe

V. Hauptgruppe:

Stickstoff-Phosphor-Gruppe

VI. Hauptgruppe:

mit den Chalkogenen (griech. Erzbildner): Sauerstoff, Schwefel, Selen, Tellur und Polonium.

VII. Hauptgruppe:

mit den Halogenen: Fluor, Chlor, Brom und Jod.

VIII. Hauptgruppe:

mit den Edelgasen: Helium, Neon, Argon, Krypton, Xenon und Radon.

Gruppe der Übergangselemente:

mit den Lanthanoiden, Actinoiden und allen früher in den Nebengruppen zusammenfassten Metallen.

Sc

Ti

V

Cr

Mn

Fe

Co

Ni

Cu

Zn

Y

Zr

Nb

Mo

Tc

Ru

Rh

Pd

Ag

Cd

Lu

Hf

Ta

W

Re

Os

Ir

Pt

Au

Hg

Lr

Rf

Db

Sg

Bh

Hs

Mt

Ds

Rg

Uub

Tabelle: Metalle der Gruppe der Übergangselemente