Optische Lackfilmeigenschaften

Das Aussehen einer Lackfilmoberfläche wird neben der Art des einfallenden Lichtes durch folgende Lackfilmeigenschaften bestimmt:

Farbe (Farbton, Helligkeit, Sättigung)

● Verlauf (z.B. Orangenhautstruktur beim Spritzlackieren)

● Glanzvermögen

● Deckvermögen

Da diese Eigenschaften mit dem Auge subjektiv wahrgenommen werden, wurden Prüftechniken entwickelt, deren objektive Aussagen dem subjektiven Empfinden möglichst nahe kommen sollen.