Oberflächenaktivierung

Vorbehandlungsschritt, um Oberflächen durch chemische Modifikationen lackierfähig zu machen. Beispiel: Kunststoffteile aus Polypropylen werden durch Beflammung lackierfähig (bezüglich Haftung/Benetzung).