Niederdruck-Druckluftzerstäubung

bei diesem Verfahren werden durch die relativ grobe Lackzerstäubung nur geringe bis mittlere Lackschicht-Verlaufsqualitäten erzielt, andererseits aber die Spritznebelverluste deutlich reduziert. Dieses Spritzverfahren lässt sich überall dort sinnvoll einsetzen, wo mittlere optische Lackfilmqualität gefordert wird, wo kein übergroßer Lackdurchsatz notwendig ist, und Vorkehrungen zur Luftreinhaltung Schwierigkeiten bereiten.