Nassstrahlverfahren

ist ein Reinigungsstrahlen, bei dem das Strahlmittel durch einen mit hoher Geschwindigkeit austretenden Luftstrom beschleunigt wird; dem Luftstrom wird Wasser (gegebenenfalls mit Reiniger- oder Inhibitorzusatz) beigegeben. Man unterscheidet das Feucht-, Nassdruckluft-, Schlämm-, Druckflüssigkeits- und Dampfdruckstrahlen.