Nanopartikel

Unter Nanopartikeln werden Partikel mit einer Größe im Nanometerbereich (10-9–10-6m) verstanden, die in der Regel sphärisch sind und eine enge (monodisperse) Größenverteilung aufweisen. Häufig besitzen sie einen Kern/Schale-Partikel-Aufbau, über den - zusätzlich zu gewünschten Eigenschaften wie Kratzfestigkeit, Abrasionsresistenz usw. - die Einstellung von Röntgenopazität, antibakterieller Aktivität und Brechzahlanpassung, inklusive Oberflächenfunktionalisierung zur Ankopplung von Polymermatrices oder Wirkstoffen möglich ist. Anwendungspotentiale bestehen beispielsweise im Bereich der Analytik, Chromatographie, Keramik, Katalyse, Optik und Elektronik.