Lösemittel

sind flüchtige, bei der Filmbildung aus dem Beschichtungsstoff diffundierende Stoffe. Sie haben die Aufgabe, feste oder hochviskose Bindemittel in eine verarbeitbare Konsistenz zu überführen. Je nach Art des Bindemittels und Applikationsverfahrens verwendet man eine unterschiedliche Mischung aus Leicht-, Mittel- und Hochsiedern. Eine weitere

Unterscheidung in echte Löser, latente Löser und Nichtlöser ist möglich, wobei latente Löser in Gegenwart von echten Lösern ebenfalls als Löser wirken. Sie werden weniger als Löser sondern hauptsächlich als Verdünner eingesetzt. Lösemittel haben großen Einfluss auf Verlauf und Glanz des getrockneten Lackfilms sowie auf die Pigmentbenetzung und Pigmentdispergierbarkeit.